Marienthal - Klosterdorf im Westerwald
Urlaub im Westerwald

Marienwanderweg

Der Marienwanderweg verbindet die Zisterzienser-Abtei Marienstatt mit dem ehemaligen Franziskaner Kloster und der Wallfahrtskirche in Marienthal.

Der landschaftlich schöne Weg führt durch die "Kroppacher Schweiz" . Er folgt alten Pilgerpfaden der Marienverehrer.

Hier unser Wanderhinweis.

Nach einem guten Frühstück im Klosterdorf Marienthal fahren Sie vom Bahnhaltepunkt "Kloster Marienthal" mit der HLB Richtung Westerburg bis zum Bahnhalt Hattert. Verlassen Sie dort den Zug und folgen dem Bahnhofausgang bis zur Hauptstraße. Dort gehen Sie nach links, überqueren die B 414 und folgen der Hauptstraße in den Ort Müschenbach. Am Ende der Hauptstraße überqueren Sie bitte die Hachenburger Straße und gehen bis zum Ende des Mühlenweges. Ab dort folgen Sie der Beschilderung bis zum Kloster Marienstatt, wo Sie auf den Anfang des Marienwanderweges stoßen.

Folgen Sie den Hinweisschildern ca. 19 km bis zum Klosterdorf Marienthal zurück. Dort wartet eine Dusche und mit Sicherheit ein tolles Abendessen auf Sie.

Es ist eine anspruchsvolle Wanderroute, aber eine außerordentlich schöne, die Sie nicht enttäuschen wird.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage:  Marienwanderweg